Was ist ein mittelwarmer Wintergarten?

Der mittelwarme Wintergarten ist eine Lösung, die zwischen Wohnwintergarten und Kaltwintergarten liegt. Die Anforderungen an die Wärmedämmung und Energieeinsparverordnung liegen hier nicht so hoch, wie beim Wohnwintergarten. Entsprechend wird der mittelwarme Wintergarten in den kühlen Jahreszeiten auf zwölf bis neunzehn Grad beheizt. Sie können den mittelwarmen Wintergarten daher nicht uneingeschränkt ganzjährig nutzen oder als vollwertigen Wohnraum in Ihr Hauskonzept einbeziehen. Jedoch können Sie ihn noch länger als den Kaltwintergarten für Ihr Outdoor-Feeling nutzen. Hinzu kommt, dass sich der mittelwarme Wintergarten zur Überwinterung vieler Pflanzenarten eignet.

29 Apr.

Was ist ein Kaltwintergarten bzw. Sommergarten?

Gepostet von Christian | Tags: Fenster, Test

Ein Kaltwintergarten ist – wie der Name es andeutet – ein unbeheizter Wintergarten. Dieser Wintergartentyp ist in der Regel ein Anbau, der...

30 Apr.

Was ist ein Wohnwintergarten bzw. warmer Wintergarten?

Gepostet von Jonas

Der häufigste Typ ist der warme Wintergarten beziehungsweise Wohnwintergarten. Sie können diesen Wintergarten ganzjährig nutzen. Je nach Lage und Himmelsrichtung...

06 May.

Welche Himmelsrichtung ist optimal für meinen Wintergarten?

Gepostet von Jonas

Klima und Atmosphäre im Wintergarten werden im Wesentlichen von Licht und Wärme geprägt. Deren Intensität wiederum hängt von der Himmelsrichtung ab...